Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: IN AETERNUM

IN AETERNUM

CURSE OF DEVASTATION (16:45 min.)

PULVERISED RECORDS / TWILIGHT
In Aeternum könnten wohl den Status der EP-Könige einheimsen, ist „Curse Of Devastation“ schon die fünfte Veröffentlichung dieser Art. Diesmal sind vier Tracks am Start, die man als gelungen Mischung aus Black und Death Metal bezeichnen kann, die einerseits das Brachiale und die schwarzmetallische Kälte und andererseits die melodische Komponente mitbringt. Die drei neuen Songs knallen heftig aus den Boxen und lassen das Blut in den Adern gefrieren, hier wird musikalisch nicht rumexperimentiert, sondern man kommt auf den Punkt und weiß, wie man einen hymnischen Song zu kreieren hat. Sicherlich ist eine Viertelstunde nicht gerade üppig, aber zum anfixen reicht es allemal, wenn baldmöglichst auch ein Album nachgeschoben wird. Abgerundet wird diese EP mit einer Neuaufnahme des Kultsongs ’Reaper In Black’, der wahrscheinlich von allen Fans dieser fast schon kultigen Gruppe – und das auch zu Recht – in den Himmel gehoben wird.
6,5/10 - RB


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler