Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: ISRATHOUM

ISRATHOUM

BLACK SCENERY AVATAR (28:20 min.)

MERCILESS / METRIBUTION
Keyboard betonter Black Metal mit rauhen Vocals und immer wieder kehrenden, harmonischen Gitarrenmelodien kredenzen uns die „holländischen“ Portugiesen von Israthoum mit ihrem neuesten Output „Black Scenery Avatar“. „Holländische“ Portugiesen deshalb, da es sich eigentlich um eine portugiesische Band handelt, die ursprünglich unter den Namen Grendel, Nevaeh und Geryous bekannt war, sich dann aber entschloss, in die Niederlande zu gehen um dort unter neuem Namen ihr Unwesen zu treiben. Bereits seit Mitte der Neunziger machen die Portugiesen die Black Metal Szene unsicher, aber erst im Jahre 2002 veröffentlichte die Band ihr erstes Demo mit dem Namen „The Art Of Malice“. Rauher Schwarzmetall wechselt sich auf „Black Scenery Avatar“ mit akustischem Gitarrengezupfe und abwechslungsreichen Schrabbel-Riffs ab, wobei hier insbesondere Track 4 „The Ghostly Hour“ eindeutig im Ohr bleibt. Mehr Tracks dieser Art hätten dem Album sicher gut getan, aber was nicht ist kann ja noch werden, daher bleibt abzuwarten, wie die nächste Scheibe wird…..
Für Fans des melodischen Black Metal ist „Black Scenery Avatar“ auf jeden Fall ein Anhören wert!
Anspieltipp: „The Ghostly Hour“
7/10 - UK


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler