Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: INSANIA STOCK ....

INSANIA STOCKHOLM

AGONY - GIFT OF LIFE (66:10 min.)

BLACK LODGE/ROUGH TRADE / BLACK LODGE/ROUGH TRADE
Auch wenn „Agony - Gift Of Life“ die mittlerweile vierte Scheibe der seit 1992 existierenden Insania Stockholm ist, muss man nach dem Anhören feststellen, dass der Silberling in Punkto Eigenständigkeit und Widererkennungswert wirklich wenig zu bieten hat. Zu deutlich orientieren sich die Skandinavier an den im Melodic Metal Bereich einfach dominierenden Helloween und Gamma Ray. Lediglich der etwas aus dem Rahmen fallende Song „Gift Of Life“ lässt wirklich aufhorchen, ist er doch deutlich härter als die anderen Songs ausgefallen, und das Keyboard entwickelt sich vom klassischen Einsatz hin zu einem teils abgefahrenen „Distortion-Effekt“, der bei „Dreams“ noch einmal in ähnlicher Form auftaucht. Doch trotz der zweifelsohne vorhandenen handwerklichen Stärken und einer gelungenen Produktion gibt es ansonsten nicht allzu viel Positives zu vermerken, existieren doch im Melodic Metal Bereich Legionen anderer Kapellen, die gleichartig und auch gleichwertig zur Sache gehen. Melodic Manics können zwar unbesehen zugreifen, aber allen anderen Leuten kann ich keine Kaufempfehlung aussprechen.
5,5/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler