Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: INSISION

INSISION

IKON (34:03 min.)

DENTAL RECORDS / H´ART
Die Schweden von Insision haben sich, verkehrte Welt, dem Death Metal amerikanischer Prägung verschrieen, legen im zehnten Jahr ihres Bandbestehens aber erst Album Nummer drei vor. Zwar hat man neun neue Songs aus dem Hut gezaubert, gemessen an der Spielzeit hätte es aber ruhig ein Schippchen mehr sein können, so dass das Artwork des Covers (wirklich gut gelungen) und die Tatsache, dass hier eine Digi geboten wird, hier für etwas Versöhnung sorgen müssen.
Doch kommen wir zur Musik des Quartetts, die auf "Ikon" ihre Hang zu technischen Frickeleien mit dem spielarttypischen Gebolze nachgehen. Der heisere Pressgesang von Carl Birath ist nicht ganz nach meinem Geschmack und auch ansonsten fährt man nicht gerade die innovative Schiene, dennoch hört man die technischen Fertigkeiten der Jungs raus. Man bedient sich der Abwechslung zuträglicher Elemente, lässt hier und da ein Soli aufblitzen oder schleppt sich, wie auf ´Into The Cold´, morbide und düster durch den Song, oder packt die melodische Seite aus (´The Magnet Soul´). Die brutale Seite ist dabei stets Begleitmusik und so dürften Fans von brutalem oldschool Death amerikanischer Prägung sicherlich auf ihre Kosten kommen. Bei mir hat sich leider kein Track auf Dauer im Ohr festgesetzt, so dass mit jedem Umlauf das Spannungsbarometer nach unten abfiel. Halt Geschmackssache.
6/10 - RB


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler