Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: IMOGENE

IMOGENE

IMOGENE (48:48 min.)

INTREPIT SOUND RECORDINGS / US-IMPORT
Fans psychedelischer Musik werden ihre Gründe haben, warum sie von dieser musikalischen Form angesprochen werden. Ich bin nach wie vor noch der Meinung, dass man ein besonderes Faible für entsprechende Stimmungen haben muss, um für sich den Genuss einer Scheibe auszumachen. Ähnlich geht es mir mit Imogene, die mit ihrem gleichnamigen Debüt den psychedelischen Rock darbieten, der von einer gewissen Konstanz geprägt ist. Konstanz im Gesang, der beiläufig wirkend vom Mikro aufgesaugt wird, während dazu die runter gestimmten Gitarren den Rhythmus vorgeben und der Bass leicht knarzend eine etwas düstere Stimmung verbreitet. Imogene wirken dabei keineswegs hektisch und lassen sich auch nicht von Gefühlsausbrüchen leiten, was der Scheibe eine gleichförmige Konstanz vermittelt. Dennoch kann man das Album nicht als eintönig beschreiben, denn man weiß zu nuancieren. Würde ein Album ausschließlich aus Songs in der Machart von ‘Wormwood Raindrops‘ bestehen, könnte ich schnell die Lust dran verlieren, denn auf Dauer wäre es zu langweilig und würde auch eine depressive Stimmung fördern. Der Kontrast dazu ist ‘Daath‘, denn hier kommt die Gitarre melodischer und vordergründiger zur Geltung und der Song gewinnt dadurch einen Schwung, der dadurch besonders hervorsticht. Instrumentierung und Gesang werden bewusst etwas diffus gehalten und kommen daher nicht klar und strukturiert ans Ohr. Insgesamt hat man Wert auf Harmonie und feine Klangspielereien gelegt, die Orgelklänge wirken aufhellend und geben Atmosphäre.
Imogene haben ein sanftes Debüt geschaffen, dass die Stimmung in feinen Nuancen zu verschieben vermag und den Hörer behutsame auf die psychedelische Reise schickt. Die besprochenen Zutaten erhaltet ihr auf http://www.justforkicks.de.
6,5/10 - RB


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler