Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: INHUME

INHUME

CHAOS, DISSECTION, ORDER (31:08 min.)

OSMOSE / TWILIGHT
Und wieder einmal wurde das Tor zum eitrigen Gedärm weit geöffnet, damit wir auch alle mal unsere Fingerchen tief hineinwühlen können, um zu erfahren, wie sich so was tatsächlich anfühlt. Das Zeug ist schleimig triefend, Unwohlsein hervorrufend, Beklemmung erzeugend, nervtötend und somit feinste Ablenkung schaffend. Dass so etwas stark polarisiert versteht sich von selbst. Im Filmsektor hat sich ja bereits eine relativ weit verbreitete Begeisterung für übelste Horrorfilme breit gemacht, aber ich möchte bezweifeln, dass das in Zukunft auch für die musikalischen Grindgeschwüre zutreffen wird. Wer dazu neigt, den akustischen Auswurf von Bands wie Gorerotted, Exhumed oder Regurgitate mit Vorliebe durch seine Gehörgänge zu ziehen, der ist gut beraten, sich einmal an das niederländische Sekret „Chaos, Dissection, Order“ heranzutasten. Wie um alles in der Welt das Wörtchen „Order“ Einzug in den Albumtitel der neuen Inhume-Scheibe erhalten konnte, ist mir ein Rätsel, denn die gängige Übersetzung dieses Wortes (wenn auch nicht die Einzige) ist nun mal „Ordnung“, und damit haben es die Jungs wirklich nicht so. Schroffes Geknüppel – Chaos eben – gepaart mit einem für Grindcore exemplarischen Gekotze. Da bekanntlich nicht in verschiedenen Tonlagen gekotzt wird, sondern die Priorität eher auf dem Aspekt des jetzt-aber-schnell-raus-mit-dem-Zeug liegt, machen sich Inhume auch gar keine Mühe, dem Zuhörer das Leben zu versüßen. Magensaft gibt es nun mal nicht mit Erdbeergeschmack. „Dismal“ fällt als einziger Song ein wenig aus dem Rahmen, da er etwas strukturierter als die anderen Lieder wirkt. Aber wer Struktur will, der sucht auch nicht nach Grindgeknüppel. Da haben Osmose Productions mal wieder absolute Feinschmeckerware herausgebracht!
8/10 - MO


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler