Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: IKON

IKON

ON THE EDGE OF FOREVER (50:08 min.)

APOLLYON / EFA
Ikon liefern mit "On The Edge Of Forever" erneut eine beeindruckende
Vorstellung dessen, was zeitgemäßen Goth ausmachen sollte. Kein
bloßes Verharren auf althergebrachten Sounds und Songwritingschemata,
sondern Progression auf der Basis traditioneller Sounds. So haben die
Australier wieder einen festen Drummer in die Band integriert, die den
sehr basischen Songs neues Leben und neuen Drive einhaucht. Die in
der jüngsten Vergangenheit zum Teil sehr prägnanten Keyboardsounds
wurden wieder etwas zurückgestellt, so daß Ikon durch die nun
dominanteren Gitarren wieder erheblich rockiger wirken, wie "Fine Line",
"Apparition" oder "Blue Snow Red Rain" nachhaltig und eindrucksvoll
unter Beweis stellen. Mit "Afterlife" haben Chris McCarter und seine
Mitstreiter sogar einen potentiellen Hit im Gepäck, der eigentlich nur noch
durch das, für Ikon vollkommen untypische und beinahe "Heavenly Voices"
-mäßige "World Beneath The Sand" getoppt wird. In der Zukunft bitte (noch)
mehr davon... (MK)
810/ - MK


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler