Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: I DREAMT OF M ....

I DREAMT OF MY DEATH LAST NIGHT

SAME (27:11 min.)

EIGENPRODUKTION / SELBSTVERTRIEB
Lange hat er den Bass in diversen Metal-Combos gespielt, war aber irgendwann der zahllosen Kompromisse, die man immer als Bestandteil einer Gruppe eingehen muss, überdrüssig und widmete sich fortan seinem eigenen Projekt. I Dreamt Of My Death Last Night ist nun das One Man-Goth Metal-Projekt des im Nürnberger Raum beheimateten Ralph Moore. Neun Songs wurden auf der mir zur Besprechung vorliegenden CD-R verewigt, die - mit Ausnahme von etwas gesanglicher Unterstützung durch Christine Schuler bei „I Dreamt“ - von Ralph allein eingespielt wurden. Man darf jetzt nicht den Fehler machen und die Musik an „handelsüblicher Ware“ messen, denn dann können die Songs nur verlieren, da allein schon die „Bedroom“-Production dem Hörer die Pantoffeln vom Fuße zieht. Sieht man das Ganze aber als erste Ideen- und Songsammlung, so klingt vieles an den Aufnahmen doch sehr viel versprechend. Ralph neigt zum Experimentieren, das zeigen schon die spanischen Einflüsse sowohl auf dem Opener „El Fuego“ als auch in „Basstrial“ und hat ein Faible für gefühlvolle, emotionale Kompositionen. Der Gesang wirkt oft etwas gequält, ich neige allerdings dazu dies auf die lausige Produktion zurückzuführen und auch die programmierten Drums tragen nicht gerade zu einem gelungenen Gesamtsound bei. Dieses (Produktions)Manko wird besonders deutlich, wenn die Stücke vom ruhigen Bereich in die aggressive Schiene hinübergleiten und sich da, wo sich eigentlich Gitarrenwände auftun sollten, gerade einmal eine heftigere E-Gitarre vernehmen lässt. Bestes Beispiel hierfür: „I Dreamt“. Ansonsten ist gerade die Gitarrenarbeit sehr viel versprechend. Mein Tipp: Gleichgesinnte einsammeln, wieder ein paar Kompromisse eingehen und es als Gruppe versuchen, denn das Songmaterial scheint soweit gut. http://www.myspace.com/idreamtofmydeathlastnight
Ohne Wertung - SBr


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler