Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

MAGAZIN :: PYRACANDA-Reu ....

PYRACANDA-Reunion mit METAL INQUISITOR & ANGEL DUST im JUZ ANDERNACH

Am Samstag, den 8. Februar 2020, schließen sich gleich mehrere Kreise im Andernacher JUZ…

…denn genau dort befand sich vor 30 Jahren der Proberaum der Speed Metal-Legende PYRACANDA und genau dort spielten die Koblenzer damals ein paar ihrer legendären Shows. Folgerichtig feiern die Jungs eben dort ihre Reunion, wozu sie ihre Freunde von METAL INQUISITOR und die Dortmunder Urgesteine von ANGEL DUST als Special Guests einladen.

In der Zwischenzeit hat sich viel verändert: Das JUZ ist von der Jugendstilvilla gegenüber des Stadtkrankenhauses in eine moderne Halle auf der grünen Wiese umgezogen. PYRACANDA spielen heuer in der Besetzung Muhs (ehemals Nefen: Gesang), Vaupel (Gitarre), Wittbecker (Bass), Grün (Drums) und Schmidt (Gitarre). Die zwei letztgenannten dürften heutzutage durch ihre Hauptband Caliban allseits bekannt sein. Im Gepäck haben PYRACANDA ihre beiden bahnbrechenden Studioalben „Two Sides Of A Coin“ und „Thorns“ mit Bandklassikern wie ‚Top Gun‘ und ‚At The Abyss‘. Das wird ein Fest für alle Liebhaber teutonischer Speed Metal-Kunst der alten Schule!

Was seither noch geschah? Nun, METAL INQUISITOR haben sich in den vergangenen 20 Jahren mit fünf bockstarken Langeisen in die erste Bundesliga gespielt und sich zu Lieblingen der weltweiten True Metal-Gemeinde gemausert. „Doomsday For The Heretic“ gilt bereits heute als Genremeilenstein und das aktuelle Album „Panopticon“ steht dem in nichts nach. Leider mussten die Jungs zuletzt das Ironhammer-Festival krankheitsbedingt absagen und holen ihren Auftritt nun nach. Außerdem hat man Pyracanda bereits bei der einmaligen „Two Sides Of A Coin“-Jubliäumsshow 2010 supportet. Ein zweiter Kreis schließt sich also.

ANGEL DUST fingen bereits 1984 als Thrash Metal-Band an und erfanden sich später als Melodic Metal-Act neu, um sich 2011 leider aufzulösen. 2016 rauften sich die Gründungsmitglieder Dirk Assmuth (Drums) und Frank Banx (Bass) wieder mit Bernd Aufermann (Gitarre) und Dirk Thurisch (Gesang) zusammen. Letztes Jahr spielte man in dieser Besetzung ein denkwürdiges Konzert im Andernacher JUZ, der dritte und letzte Kreis schließt sich.

Wer die Reunion des Jahres erleben möchte, sollte die folgenden Infos haben:

Einlass ist um 19:00 Uhr und los geht`s um 19:30 Uhr. Tickets kosten 25 Tacken an der Abendkasse und 20 € im Vorverkauf, erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen (zzgl. VVK-Gebühr) oder ohne VVK-Gebühr direkt bei:

Thomas Schmidt
-Kulturamt Andernach-
thomas.schmidt@andernach.de
-49(0)2632/922-290
AF
https://juz-live-club.de/event/the-reunion-of-pyracanda/


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler