Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: WRECK-DEFY

WRECK-DEFY

REMNANTS OF PAIN (44:53 min.)

INVERSE /
Combos aus dem Land des Ahorns haben eigentlich immer einen guten Ruf und so schmiss ich die Scheibe der Thrasher aus Thunder Bay, Ontario, mit Vorfreude in den Player. Das Trio zockt zwar traditionellen Power Thrash und bietet damit eine ordentliche Grundlage, die kompositorischen Feinheiten befördern die Jungs allerdings nicht in die Spitzenklasse der Thrasher. Zwar bieten sie mit dem nach einem Akustik-Beginn mächtig stampfenden „Looking Back“ und dem groovigen, eher melodischen „The Divide“ zwei richtig gute Tracks, aber der Rest ist mir einfach zu durchschnittlich und vermag mich nicht zu packen oder gar zum Mitbangen zu bewegen. Da müssen WRECK-DEFY noch mal in Klausur gehen, um sich zu verbessern, auch wenn sie zu gut sind, um sie als schlecht einzustufen.
6/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler