Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: HELVETETS POR ....

HELVETETS PORT

FROM LIFE TO DEATH (37:08 min.)

HIGH ROLLER /
Helvetets Port kommen zwar aus dem schwedischen Göteborg, typisch skandinavisch ist ihre Mucke dennoch nicht. Die fünf Mucker - Witchfinder, O. Thunder, Inquisitor, K.Lightning und David Olofsson - zocken zwar eindeutig traditionellen Heavy Metal, sind dabei aber immer – je nach Sichtweise – kauzig/vertrackt oder leicht progressiv. Manchmal erinnern sie mich ein klein wenig an die texanischen Juggernaut, kommen aber wesentlich hymnischer daher. Fronter Witchfinder trägt mit seinen relativ hohen Vocals und teils schwedischen Texten seinen Anteil dazu bei, dass Helvetets Port alles andere als eingängig sind. Lässt man sich aber auf diese Grundstimmung ein, dann haben Tracks wie der Opener „Stan Brinner“, eingeleitet von Ohohoho-Chören und betont hymnisch, das treibende, schnelle „Hard Mot De Harda“, der „Galoppel“-Banger „Hero Of An Age“, das ebenfalls enorm hymnische „Castle Walls, City Gates“ und der speedige Banger „Thunder Ace“ einen überzeugenden Reiz. Keine Scheibe zum Nebenbeihören, aber traditionelle Metalheads sollten mindestens ein Ohr riskieren.
7,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler