Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: GUNFIRE

GUNFIRE

SAME (52:44 min.)

JOLLY ROGER /
Gänzlich unbedarft hörte ich heute zum ersten Mal „Gunfire“ und staunte. Mein erster Gedanke: Das sind bestimmt Franzosen. Aber nein, die Texte sind auf Englisch und GUNFIRE kommen aus Italien, wie ich nun der Länderkennung ihrer Homepage entnehmen kann. Zweiter Gedanke: Das ist bestimmt ein Re-Release. Treffer versenkt! Die Aufnahmen entstanden 1984. Die selbst betitelte EP erschien ursprünglich auf Vinyl und gilt als Rarität, da nur 2000 gepresst wurden. Von dem Demo gab es sogar nur 50 Kassetten, die ohne Cover an Freunde und Magazine verschenkt wurden. Dank Jolly Rogers Records können wir unsere Bildungslücke nun schließen. Obwohl die ersten sechs Tracks remastered wurden, ist das 80er Jahre Klangbild noch vorhanden und Stil und Sound katapultieren den Hörer in eben jene Zeit. Für die Fans der originalen Versionen gibt es sechs rumplige Demostücke, unter anderem „Hard Steel“, „Thunder Of War“ und „Gunfire“. Bandkopf und Sänger ist Roberto Borrelli, auch Robert Drake genannt. Seine leicht krächzende und teils hohe Stimme ist prägnant, die Refrains sind schön eingängig und die Gitarrenarbeit von Fabio Allegretto (Lord Blackcat) ist schlicht und schnell – melodischer Speed Metal aus einem Land, in dem Heavy-Metal-Bands damals einen schweren Stand und wenig Unterstützung hatten. Die CD enthält „Thunder Of War“, den ersten Song, den GUNFIRE komponiert hatten, als ziemlich dumpf klingende Bonus-Live-Version. Fazit: „Gunfire“ ist eine charmant kultige Scheibe für den klassischen Old School Metaller, der auf eine glasklare Produktion verzichten kann. http://www.gunfire.it
7,5/10 - BK.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler