Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: SYRENCE

SYRENCE

FREEDOM IN FIRE (54:02 min.)

FASTBALL / SOULFOOD
SYRENCE (ehemals EPIC FAIL) aus Stuttgart veröffentlichen im Februar 2019 ihr Debütalbum „Freedom In Fire“. Soundtechnisch liegt die Produktion im grünen Bereich, denn für Mix & Mastering wurde Achim Köhler (Dragonforce, Hammerfall) zur Unterstützung herangezogen und Ralf Scheepers (Primal Fear) bei den Gesangsaufnahmen. Musikalisch ist das Werk eher Hard Rock als Heavy Metal-orientiert und das Tempo gedrosselt. Beim ersten Durchlauf zündeten die zwölf Tracks nicht richtig, obwohl das Quintett sein Handwerkszeug beherrscht. Dem Opener „Freedom In Fire“ fehlen einfach neue Impulse und das folgende „Living On The Run“ ist regelrecht einschläfernd. Nach mehrmaligem Hören der Scheibe kristallisierte sich jedoch der Charme einiger Songs heraus – Spätzünder sozusagen. Bestes Beispiel ist das rockig eingängige „Addicted“, dem Aufmerksamkeit gezollt werden sollte. Hier zeigen SYRENCE ihr Potential für die Zukunft. http://www.syrence.de
6/10 - BK.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler