Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: BLOODBATH

BLOODBATH

THE ARROW OF SATAN IS DRAWN (41:07 min.)

PEACEVILLE /
„The Arrow Of Satan Is Drawn“ ist die zweite Kollaboration der Truppe aus dem Katatonia-Dunstkreis mit dem von Paradise Lost her ebenfalls bekannten Nick Holmes am Mikrofon. Und wieder schaffen es die Musiker, die in ihren Hauptbands weit weg vom aktuellen Death Metal sind, eine Todesblei-Komposition zu erschaffen, die auf Grundlage des Genres Elchtod noch eine fette schwarzmetallische Prise hinzu gibt. Zwar wirken einige Passagen etwas konfus und verkopft, aber mit dem grundsätzlich treibenden „Wayward Samaritan“, dem zwischen Speed und Midtempo wechselnden „Deader“ und dem fetten Doppelschlag „Morbid Antichrist“, eine Walze mit abschließenden Tempoanzug, und „Warhead Ritual“, einem straighten Groover, finden sich auch einige herausragende Tracks. Zum Abschluss gibt es mit „Chainsaw Lullaby“ noch einen fetten Thrasher obendrauf. Der druckvolle, transparente Sound sorgt noch für einen Extra-Punch, während ich das Cover-Artwork eher durchschnittlich finde. Wer mag, kann hier eine mehr als ordentliche Death-Metal -Scheiblette eintüten.
7,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler