Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: KAMBRIUM

KAMBRIUM

DAWN OF THE FIVE SUNS (60:21 min.)

NOISEART /
Epischer Death Metal ist sicherlich eine Spielart, die eine eigene Nische im Metal darstellt und bei weitem noch nicht überfüllt besetzt ist. Thematisch hat man sich bei diesem Album die Maya-Mythologie als Vorlage genommen und daraus zehn epische, bombastisch wirkende Songs kreiert. Neben dem opulenten Orchestersound haben KAMBRIUM viel Wert auf einen mehrstimmigen Metal-Chor gelegt. Insgesamt zähle ich auf der Homepage 16 Namen, die stimmgewaltig im Hintergrund ihren Job verrichten. Vorne gibt es keifende Growls und auch eine Erzählstimme, die passend zu den verschiedenen Mythen, die in den Lyrics verarbeitet sind, eingesetzt wird. Teils rasende Schnelligkeit, teils exotische Klänge oder atmosphärische Sequenzen machen "Dawn Of The Five Suns" hörenswert. Auch wenn sich Vergleiche mit Bands wie ENSIFERUM und WINTERSUN nicht von der Hand weisen lassen, gehen die Helmstädter ihren eigenen Weg und wissen auch konzeptionell zu überzeugen. Wer im Death Metal genreuntypischen Klängen nicht abgeneigt ist, erhält Breitwandunterhaltung der Extraklasse, bei der die nötige Härte stets präsent ist.
8,5/10 - RB.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler