Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'Q' :: Q5

Q5

NEW WORLD ORDER (65:25 min.)

FRONTIERS / SOULFOOD
Der Q5-Erstling "Steel The Light" ist ein oft zu Unrecht vergessener Klassiker des US-Metal, den man durchaus mal wieder aus dem CD- oder Vinyl-Regal ziehen sollte (insbesondere Fans eines gewissen Herrn Black). Nun haben drei der fünf Originalmitglieder sich erneut zusammengerottet, um ein hoffnungslos nostalgisches Album einzuspielen, das in etwa genau in der Schnittmenge zwischen dem knackigen Heavy Metal von "Steel The Light" und dem cheesigen Pop-Metal des Nachfolgers "When The Mirror Cracks" liegt. Die Riffs versprühen dabei nicht selten einen angenehm rockigen Touch (der Opener "We Came Here To Rock" mit seinen 70ies AC/DC-Vibes oder das flotte "Tear Up The Night"), während anderes Material deutlicher dem Metal-Lager zugeteilt werden kann ("One Night In Hellas" sowie "A Prisoner Of Mind", dessen cooles Riff man sich durchaus auch bei Heir Apparent oder Lethal hätte vorstellen können) - stilistisch lässt sich "New World Order" demnach nicht eindeutig festlegen, was angesichts der üppigen Spielzeit durchaus nicht negativ ins Gewicht fällt. Textlich bewegt man sich in den meisten Fällen nicht im akademischen Bereich, sondern legt das Augenmerk eher auf banale AOR-Süffigkeiten der 80er ("Just One Kiss"). Angesichts der erwähnten Spielzeit wünschte man sich zudem mitunter eine etwas straffere Zielgerichtetheit ("Land Of The Setting Sun"), aber "New World Order" geht als Comeback nach über dreißigjähriger Abstinenz absolut in Ordnung. Freunde melodischen Stoffs der Marke Y&T liegen hier goldrichtig.
7/10 - PM.


[ Zurück zum Index: 'Q' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler